Dithmarscher

Webdesign

Dithmarscher

Webdesign

Marketing Funnel erklärt

Marketing-Funnel helfen dabei, den Weg des Kunden von der ersten Wahrnehmung eines Produkts oder einer Dienstleistung bis zur endgültigen Kaufentscheidung zu visualisieren…

Was sind Marketing-Funnel?

Ein Marketing-Funnel (Funnel heißt Trichter) ist eine visuelle Darstellung der Customer Journey von der ersten Wahrnehmung eines Produktes oder einer Dienstleistung bis zur endgültigen Kaufentscheidung. Die Form des Trichters wird verwendet, weil er sich in der Regel oben verbreitert und unten verjüngt, was die Tatsache widerspiegelt, dass die Zahl der potenziellen Kunden im Laufe des Verkaufsprozesses abnimmt.

In einem typischen Marketing-Funnel gibt es verschiedene Stufen, die wie folgt aussehen können:

Sensibilisierung: Dies ist die erste Stufe des Trichters, in der potenzielle Kunden durch verschiedene Marketingkanäle wie soziale Medien, Werbung oder Content Marketing auf ein Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam werden.

Interesse: In dieser Phase zeigen potentielle Kunden Interesse an dem Produkt oder der Dienstleistung und recherchieren möglicherweise, um mehr darüber zu erfahren.

Entscheidung: In dieser Phase überlegen potenzielle Kunden, ob sie einen Kauf tätigen sollen, und vergleichen verschiedene Optionen.

Handeln: Dies ist die letzte Stufe des Trichters, in der der Kunde einen Kauf tätigt und zu einem zahlenden Kunden wird.

Mann liest Marketing Statistik

Marketing-Funnel sind für Unternehmen nützlich, weil sie dabei helfen können, bestimmte Phasen in der Customer Journey zu identifizieren und anzusteuern, so dass Marketingspezialisten ihre Marketingmaßnahmen auf bestimmte Zielgruppen zuschneiden können.

Was sind gute Anwendungsfälle für Marketing-Funnel?

Identifizierung verbesserungswürdiger Bereiche: Durch die Analyse der Daten in jeder Phase des Trichters können Unternehmen Bereiche identifizieren, in denen sie potenzielle Kunden verlieren und Verbesserungen vornehmen, um die Konversionsrate zu erhöhen.

Ausrichtung auf bestimmte Zielgruppen: Mit Hilfe von Marketing-Funneln können Kunden nach Standort, demographischen Merkmalen, Interessen oder anderen Faktoren segmentiert werden, so dass Unternehmen ihre Marketingmaßnahmen auf bestimmte Gruppen zuschneiden können.

Testen und Optimieren: Mit Marketing-Funnels können verschiedene Marketing-Strategien und -Taktiken getestet werden, um herauszufinden, welche davon am effektivsten zur Steigerung der Konversionsrate beitragen.

SEO Daten auf dem Computer Bildschirm

Verfolgung des Fortschritts: Mit Marketing-Funnels können Unternehmen ihre Fortschritte im Laufe der Zeit verfolgen und sehen, wie sich ihre Marketing-Bemühungen auszahlen.

Verbesserung der Kundenerfahrung: Durch das Verständnis der Customer Journey können Unternehmen Schmerzpunkte identifizieren und das gesamte Kundenerlebnis verbessern, was zu mehr Konversionen und Kundentreue führen kann.

Insgesamt sind Marketing-Funnel ein wertvolles Instrument für Unternehmen, die ihre Kunden verstehen, ihre Marketingbemühungen optimieren und ihr Geschäftsergebnis verbessern möchten.

Hier sind ein paar Beispiele für gute Marketing-Funnel:

E-Commerce: Ein E-Commerce-Unternehmen kann einen Marketing-Funnel haben, der mit der Awareness beginnt, bei der potenzielle Kunden durch soziale Medien oder Werbung auf das Unternehmen aufmerksam werden. Als Nächstes zeigen sie möglicherweise Interesse, indem sie die Website besuchen und sich die Produkte ansehen. In der Entscheidungsphase können sie Artikel in ihren Warenkorb legen und einen Kauf in Erwägung ziehen. Schließlich können sie aktiv werden und den Kauf abschließen.

Dienstleistungsorientierte Unternehmen: Ein dienstleistungsorientiertes Unternehmen, wie z. B. eine Anwaltskanzlei oder ein Beratungsunternehmen, könnte einen Marketing-Funnel haben, der mit der Bekanntheit beginnt, bei der potenzielle Kunden durch Content Marketing oder Werbung auf das Unternehmen aufmerksam werden. Als Nächstes können sie ihr Interesse bekunden, indem sie weitere Informationen anfordern oder einen Beratungstermin vereinbaren. In der Entscheidungsphase erwägen sie möglicherweise, das Unternehmen zu beauftragen und verhandeln die Konditionen. Schließlich können sie aktiv werden und einen Vertrag unterzeichnen.

B2B: Ein B2B (Business-to-Business)-Unternehmen verfügt möglicherweise über einen Marketing-Funnel, der mit der Awareness beginnt, bei der potenzielle Kunden durch Branchenveranstaltungen oder Online-Werbung auf das Unternehmen aufmerksam werden. Als Nächstes können sie ihr Interesse bekunden, indem sie weitere Informationen anfordern oder eine Vorführung vereinbaren. In der Entscheidungsphase erwägen sie möglicherweise den Kauf des Produkts oder der Dienstleistung und verhandeln über die Konditionen. Schließlich können sie aktiv werden und einen Vertrag unterzeichnen.

Beispiele für Websites, die effektive Marketing-Funnel verwenden:

ConvertKit: ConvertKit ist eine E-Mail-Marketingplattform für Blogger und Online-Autoren. Der Marketing-Funnel beginnt mit der Bekanntheit, bei der potenzielle Kunden durch Content Marketing oder Empfehlungen auf das Produkt aufmerksam werden. Als Nächstes können sie ihr Interesse bekunden, indem sie sich für eine kostenlose Testversion anmelden oder weitere Informationen anfordern. In der Entscheidungsphase erwägen sie möglicherweise den Kauf des Produkts und vergleichen es mit anderen Optionen. Schließlich können sie aktiv werden und zu zahlenden Kunden werden.

Fußgänger auf einem Zebrastreifen in Tokio

HubSpot: HubSpot ist eine Softwareplattform für Marketing, Vertrieb und Kundenservice. Der Marketing-Funnel beginnt mit der Bekanntheit, bei der potenzielle Kunden durch Content-Marketing oder Werbung auf das Produkt aufmerksam werden. Als Nächstes können sie ihr Interesse bekunden, indem sie ein Whitepaper herunterladen oder sich für eine kostenlose Testversion anmelden. In der Entscheidungsphase erwägen sie möglicherweise den Kauf des Produkts und vergleichen es mit anderen Optionen. Schließlich werden sie vielleicht aktiv und werden zu zahlenden Kunden.

LinkedIn: LinkedIn ist eine professionelle Networking-Website. Der Marketing-Funnel beginnt mit der Bekanntheit, bei der potenzielle Kunden durch Content-Marketing oder Werbung auf das Produkt aufmerksam werden. Als Nächstes können sie ihr Interesse bekunden,

Weitere Artikel

Foto von dirk Borchers

von Dirk Borchers

Was Web Maintenance wert ist

Die regelmäßige Pflege von Websites ist wichtig, um die ordnungsgemäße Funktionalität der Website zu gewährleisten, sich vor Sicherheitsbedrohungen zu schützen, die Platzierung…...

Fensterputzer hängen an Hausfassade
Dithmarscher Webdesign